Menu
League-Mitglied? Jetzt einloggen /a> oder Der League beitreten . Die Mitgliedschaft ist kostenlos!
Herzlich Willkommen

Evangelisation 101

Was es bedeutet, die Gute Nachricht zu bezeugen

Home  >  Über die League

Evangelisation

„Wie lieblich sind auf den Bergen die Füße der Freudenboten, die da Frieden verkündigen, Gutes predigen, Heil verkündigen . . .“ Jesaja 52,7a (Luther)

Was ist Evangelisation?

„Evangelisation ist nicht die Kunst des Verkaufens. Es geht nicht darum, die Leute zu drängen, zu nötigen, sie zu überfordern oder sie zu unterwerfen. Bei Evangelisation geht es um das Erzählen einer Nachricht. Evangelisation ist das Berichten von der Guten Nachricht.“ – Richard C. Halverson

Das Wort „Evangelisation“ kommt von dem griechischen Wort „euangelizomai“, was wörtlich bedeutet „Frohe Botschaft zu bringen“. Die Bibel beschreibt im 1. Korinther 15,3-4 (Luther), was die Gute Nachricht bedeutet:

„Denn als erstes habe ich euch weitergegeben, was auch ich empfangen habe: Dass Christus gestorben ist für unsere Sünden nach der Schrift, und dass er begraben worden ist und dass er auferstanden ist am dritten Tag nach der Schrift ... “

Evangelisation ist das Bezeugen der guten Nachricht, dass Jesus Christus durch seinen Tod und seine Auferstehung den Sieg über die Sünde errungen hat. Sünde trennt uns von einem heiligen Gott. Die gute Nachricht ist, dass wir mit Gott wieder verbunden sein und uns der Ewigkeit mit Ihm im Himmel sicher sein können, wenn wir an Jesus Christus glauben. Dieses Geschenk einer nicht enden wollenden Beziehung mit Gott ist für alle verfügbar... aber nicht jeder hat die Gute Nachricht gehört ... deshalb ist Evangelisation so wichtig!

Sehen Sie ein Video, das die Gute Nachricht erklärt.

Evangelisten

„Eine Sache, die ich in all meinen Dienstjahren beobachtet habe, ist, dass die wirksamsten und wichtigsten Aspekte der Evangelisation üblicherweise auf einer individuellen, persönlichen Ebene stattfinden. Die meisten Menschen kommen nicht durch eine unmittelbare Reaktion auf eine Predigt, die sie in einem vollen Raum hören, zu Christus. Sie kommen durch den Einfluss eines Einzelnen zu Christus.“ - John MacArthur

Im Laufe der Jahrhunderte hat Gott Männer und Frauen eingesetzt, um die gute Nachricht zu bezeugen. Bekannte Evangelisten wie D. L. Moody, John Wesley und Billy Graham machten Evangelisation zu ihrem Lebenswerk.

Manchmal sind die Menschenmassen groß - wie auch der Dienst von Billy Graham. Zu anderen Zeiten gibt Gott den Evangelisten ein Publikum, das aus einer Person besteht.

Schon 1893 verstand Helen Cadbury wie kraftvoll die Verbreitung der Guten Nachricht sein könnte. Sie brachte eine Gruppe von Frauen zusammen, die Taschen in ihre Kleider nähten und das Neue Testament bei sich trugen, damit sie die Gute Nachricht bezeugen konnten. Dies war der Anfang der Pocket Testament League. Aufgrund von Helens Vision für persönliche Evangelisation, haben Mitglieder der Pocket Testament League gemeinsam 110 Millionen Evangelien im Taschenformat verteilt.

Evangelisation = Aktion

„Evangelisation ist nicht nur eine Option für das christliche Leben.“ - Luis Palau

Mit seinen letzten Worte, bevor er in den Himmel auffuhr, und befahl Jesus seinen Jüngern, die gute Nachricht zu verbreiten: „Darum gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker...“ Matthäus 28,19a. Jeder Gläubige sollte in die Verkündigung der Guten Nachricht einbezogen werden und andere zu Jüngern machen. Jedoch ist Evangelisation nicht immer leicht. Evangelisation braucht Mut und auch Vorbereitung. Die Pocket Testament League bietet eine Reihe von Ressourcen an, damit Sie in Ihrem Verständnis der Guten Nachricht wachsen können und darüber hinaus auch mit Werkzeugen ausgestattet werden, um die Gute Nachricht bezeugen zu können.

Folgen Sie diesen Links, um sicherzustellen, dass Sie für Evangelisation bereit sind:

LESEN SIE DIE BIBEL

TRAGEN SIE DIE BIBEL BEI SICH

BEZEUGEN SIE DIE BIBEL

UNSERE UNGLAUBLICHE GESCHICHTE

Im Jahr 1893 hatte die junge Helen Cadbury eine Idee: sie nähte eine zusätzliche Tasche in ihr Kleid, um darin einen Teil der Bibel aufzubewahren. Sie schrieb jeden Tag einige Zeilen auf und betete für eine Person, um dies mit ihr zu teilen. Sie bildete eine Gruppe mit ihren Freunden, die sich die The Pocket Testament League nannten. Helens Vermächtnis lebt bis heute weiter, denn mittlerweile hat die "League" Millionen an Christen rund um den Globus zur Teilnahme begeistern können, die nun gemeinsam das Buch teilen, welches als das wichtigste der Menschheitsgeschichte gilt.

KOSTENLOSE ANDACHTEN. Anmelden>

KOSTENLOSER BIBELUNTERRICHT mit dem Johannes-Evangelium. Anmelden>

EVANGELIEN IN TASCHENBUCHFORMAT BESTELLEN FÜR VERTEILUNG! Bestellen>