Menu
League Member? Sign In now or Join the League.
Kalender

Wir feiern 100 Jahre
"Kraft im Taschenformat"

Die League wird 100 Jahre alt

Home  >  Über die League  >  100 Years of Ministry

Pressemitteilung

Kontakt: Michael Brickley, 717-468-3700

LITITZ, Penn., April 11, 2008 -- Die Pocket Testament League feiert 100 Jahre ihres sagenhaften Dienstes in den Vereinigten Staaten. 1893 wurde die League in England gegründet und öffnete ihr erstes amerikanisches Büro im April 1908 in Pennsylvania.

1920 beschrieb die 'Sunday School Times' die League als "die größte Bewegung für Gott seit dem 14. Jahrhundert", deren Mission darin bestehe, Christen zu mobilisieren und auszurüsten, um das Wort Gottes zu lesen, bei sich zu tragen und es an Andere weiterzugeben.

Seit der Eröffnung des ersten Büros in Philadelphia in 1908, haben mehr als 8 Millionen Menschen sich dazu verpflichtet, die Bibel täglich zu lesen, sie im Taschenformat immer bei sich zu tragen und das Wort Gottes mit anderen zu teilen, wenn sie sich dazu veranlasst sehen. Mehr als 100 Teile der Bibel wurden seitdem weitergegeben und viele Leben wurden auf ewig verändert.

Die League wurde 1893 von einem Teenager namens Helen Cadbury begonnen, der Tochter des Präsidenten der Cadbury Chocolate Company. Sie wollte ihren Glauben in der Schule weitergeben, aber die große Familienbibel war zu unhandlich, um sie mitzunehmen. Ihr Vater ließ Bibeln im Taschenformat drucken und die Mädchen nähten Taschen auf ihre Kleider, in denen sie diese Heftchen bei sich trugen, was zum Namen ihres neuen Clubs führte. Mitglieder der Pocket Testament League (die Mitgliedschaft war 1893 kostenlos und ist es auch noch heute) verpflichten sich, jeden Tag einige Abschnitte der Bibel zu lesen und spezielle Johannes-Evangelien oder Bibeln im Taschenformat immer bei sich zu tragen. Sie werden dazu ermutigt, während des Tages eines der Evangelien an eine andere Person weiterzugeben.

Parley Zartman, 1908 der erste Präsident der League, sagte, "Eine oft geöffnete Bibel bedeutet klarere Sicht, stärkeren Glauben, anhaltendes Gebet, tieferes Verständnis, konsequentes Leben, mehr Liebe und loyaler Dienst gegenüber dem, dessen Gesicht aus jeder Seite dieses alten Buches hervorscheint." Dieses Empfinden hat sich in den letzten 100 Jahren nicht verändert.

Die League hat ein reiches Erbe; so stellte sie Johannes-Evangelien für den ersten Missionsfeldzug von Billy Graham in Los Angeles zur Verfügung sowie 10 Millionen Neuer Testamente für Japan auf Anfrage von General Douglas McArthur. Es gibt viele unglaubliche Geschichten über veränderte Leben.

Trotz ihrer alten und reichen Geschichte, ist die League heute webgestützt und hochtechnologisch. 709,767 Menschen sind unterdessen der League beigetreten und sie haben ihren Glauben bereits an mehr als 9.000.000 Personen weitergegeben. Allein in den letzten beiden Jahren haben Mitglieder auf der Website der League mehr als 40.000 Geschichten über veränderte Leben veröffentlicht. (siehe Geschichten).

Seit die League 1908 in Philadelphia ihre Türen öffnete, wurden eine Menge fantastischer Dinge erfunden, um die menschliche Erfahrung auf diesem Planeten zu verbessern: Autos, Telefone, Flugzeuge, das Internet, Antibiotika und medizinische Errungenschaften, um nur einige davon zu nennen. Aber das Wort Gottes ist die einzig wahre Hoffnung auf ewiges Leben. Menschen, die diese Hoffnung auch haben möchten und sie mit anderen teilen wollen, können mehr auf de.ptl.org erfahren.